Erste “English Reading Competition” an der Tilly-Realschule

Am Donnerstag, den 25. Juli 2019, fand im Rahmen des Sommerfestes der erste englische Vorlesewettbewerb an der Tilly-Realschule statt. Am Wettbewerb nahmen die Schülerinnen und Schüler der 5. und 6. Klassen teil.


Der Vorentscheid fand bereits vor dem Sommerfest im Englischunterricht der vier Klassen R5a, R5b, R6a und R6b statt. Die Schülerinnen und Schüler erhielten dazu einen englischen Text, den sie zuhause vorbereiten sollten und in der Klasse vorlasen. Aus jeder Klasse wurde ein Klassensieger ermittelt: Ksenia Beljakin (R5a), Emily Berger (R5b), Ilka Schade (R6a) und Leandra Behn (R6b).


Die Klassensieger traten schließlich am Sommerfest vor einer Jury aus Schülerinnen und Schülern der 9. Jahrgangsstufe sowie vor den beiden Englisch-Lehrkräften Fr. Schrüfer und Hr. Gruber gegeneinander an. Sie erhielten dazu einen unbekannten, englischen Text, den sie vor ihren Eltern und der Jury präsentierten.


Die Finalistinnen machten es der Jury wirklich nicht einfach, aber schließlich stand die Siegerin fest: Herzlichen Glückwunsch an Ksenia Beljakin! Die Gewinnerin durfte sich nicht nur über einen gebührenden Applaus, sondern auch über neues Lesefutter in Form eines englischsprachigen Buches freuen.


Neuigkeiten