Ein Hauch Australien im Klassenzimmer

Am heutigen Nachmittag versammelten sich bastelinteressierte Schülerinnen und Schüler der 7. und 8. Jahrgangsstufe, um das typische Instrument der Aborigines - ein Didgeridoo - selbst zu bauen. Dafür waren nicht mehr als ein Bambusstab, etwas Bienenwachs, ein paar Stück Schnur und viel Luft notwendig. Um dem Instrument einen Hauch von Australien zu verleihen, durfte natürlich der klassische Salamander nicht fehlen, mit dem die fertigen Didgeridoos dann noch verziert wurden. Der Kreativität waren dabei keine Grenzen gesetzt.

Zum Schluss ging es natürlich ans Spielen. Hier war viel Luft und Geduld gefragt, bevor das Klassenzimmer brummte. Während des Workshops gab es auch für unsere Eltern die Möglichkeit, sich bei Kaffee und Kuchen auszutauschen oder gar mitzumachen.

An dieser Stelle auch ein herzliches Dankeschön an unsere Eltern und an die Lehrer für die Unterstützung unseres Workshops!

Neuigkeiten