Salve, römischer Legionär

Am Dienstag, 04.07.2017, besuchte uns ein römischer Legionär aus Regensburg. Herr Geisberger zeigte die selbst angefertigte Rüstung und erklärte diese. Er berichtete, dass er schon einmal mit acht anderen Legionären mit 40 Kilogramm Gepäck einen Marsch, der von der tschechischen Grenze bis nach Regensburg reichte, zurückgelegt hat. Wenn man historische Versuche unternimmt, nennt man das experimentelle Archäologie. Auch wir durften experimentieren: Wir zogen die Rüstung an, testeten deren Belastbarkeit im Gefecht und lernten die unterschiedlichen Kampfstrategien und Formationen kennen. Wie sehr uns der Besuch des Legionärs gefallen hat, sieht man wohl an den Bildern!


Neuigkeiten